Deutsch 325 Hausaufgaben--Herbst 2017

Gold = Dieser Teil des Hausaufgabenplans ist richtig
Grün = Dieser Teil des Hausaufgabenplans ist vorläufig [=tentative, preliminary]

 

September
Oktober
November
Dezember
Mittwoch, 6. September

1. Schreiben Sie auf eine Indexkarte:
a. Ihren Namen
b. Was Sie studieren
c. Warum Sie so gut Deutsch können [in high school = in der High School; die Hochschule = Universität!]
d. Ob/Wann/Warum Sie schon mal in einem deutschsprachigen Land waren
e. Was Sie in diesem Kurs machen/lernen wollen. Sie können allgemeine Themen und Ideen aufschreiben, und auch spezielle Seiten aus Wfd.

2. Lesen Sie Wfd Seite 100-1 (Auto (Übersicht)). Machen Sie dann den "Lesequiz Auto (Übersicht)" [separates Assignment auf Canvas].

  • Vokabeln und mehr Info
  • Für die Texte, die wir am Anfang des Semesters lesen, können Sie die Vokabeln mit dem Flashcardprogramm üben.
  • Wenn Sie sehr wenig über Autos wissen, lesen Sie auf Englisch bei howstuffworks.com:
    • How Cars Work Hier gibt es sehr viele Artikel. Lesen Sie, was Sie interessiert!

3. Lesequiz: Auto (Übersicht) (auf Canvas)

Freitag, 8. September

Für Montag um 13:05: Ottomotor - Sprechen. Siehe Details auf Canvas!

Für Mittwoch:

1. Lesen Sie Wfd Seite 102-3 (Ottomotor). Machen Sie dann den "Lesequiz Ottomotor" [separates Assignment auf Canvas].

  • Vokabeln und mehr Info
  • Wenn Sie nicht alles über Ottomotoren verstehen, lesen Sie auf Deutsch/sehen Sie sich an:
    • Flash-Animation über die 4 Takte des Ottomotors Minimalistische Animation - gut um die Grundprinzipien zu verstehen. Aber: die Animation nennt den 2. und den 3 Takt "Verdichten", und den 1. und 4. Takt "Ansaugen". Das ist falsch. Der 3. Takt sollte natürlich "Arbeiten" heißen, und der 4. Takt "Austoßen"!
    • Wie ein Motor funktioniert/How an Engine Works Tolle Animation auf YouTube (Ursprünglich Teil eines (englischen?) Videos von Ford - aber die Kommentare auf YouTube sind auf Deutsch.
    • Wie funktioniert der Viertakter? Kurze Beschreibung der vier Takte.
      • Dieser Artikel korrigiert/verbessert die Information im Buch, dass im 1. Takt der Unterdruck entsteht, weil sich der Kolben abwärts bewegt: ja, das erzeugt Unterdruck, aber noch mehr Unterdruck entsteht, weil die Verbrennungsgase im 4. Takt durch den Restdruck von der Verbrennung so schnell und komplett ausströmen. Das müssen Sie aber nicht verstehen!
  • oder auf Englisch bei howstuffworks.com:
  • Zum Spaß: hier finden Sie Informationen über den Citroën 2CV, ein französisches Auto mit Zweitakt-Ottomotor, das in Europa viele Fans hatte. Klicken Sie dann links z.B. auf "Technik", um technische Daten zu sehen. Hier ist eine andere Seite über den Citroën 2CV.

2. Lesequiz: Ottomotor (auf Canvas)

Mittwoch, 13. September

1. Denken Sie an Fragen für das BASF Panel! Information über BASF finden Sie hier:

2. Lesen Sie im Interactive Grammar Tutor über Erweiterte Adjektive, und machen Sie die "Practice Exercises" online (Sie müssen nicht alle Fragen beantworten!)

SCHREIBEN SIE am Ende [=when you are done] 4-5 Fragen UND ANTWORTEN von den Practice Exercises, die Sie interessant fanden und/oder über die Sie Fragen haben.

  • i.e. no need to make up your own Fragen & Antworten; you can copy and paste or re-type the questions/answers you choose, depending on what feels most helpful to you
  • Bitte laden Sie Ihre Fragen und Antworten auf Canvas hoch [hochladen = upload] UND bitte drucken Sie sie und bringen Sie sie am Freitag!
Freitag, 15. September

Für Montag um 13:05:

1a. Lesen Sie im Interactive Grammar Tutor über Case Overviews: Lesen Sie beide Case Overviews und die "Basic Chart of der/das/die, ein-words and pronouns", und machen Sie ein paar von den "Practice Exercises" auf der Case Overview Seite.

1b. Wenn Sie es gut genug verstanden haben, klicken Sie auf die Diagnostic Exercises. Wenn Sie mindestens 90% richtig haben, klicken Sie auf "Submit", schreiben Sie Ihren Namen und Emailadresse, und wählen Sie auf dem Pull-Down Menu "Hartmut Rastalsky". Wichtig:

  • Das Programm rechnet Ihr Resultat erst [=only] aus [ausrechnen = to calculate], wenn Sie für alle Fragen auf eine richtige Antwort geklickt haben ==> MACHEN SIE ALLE FRAGEN IN DER DIAGNOSTIC EXERCISE, und wenn Sie eine Frage falsch gemacht haben, klicken Sie, bis Sie die richtige Antwort gefunden haben.
  • Auf der Webseite steht, dass Sie nur 80% für ein "check" brauchen, aber das ist für 221/231 Studenten. Sie brauchen für diesen Kurs 90% smiley

Für Mittwoch:

1. Hörquiz Zweitaktmotor Funktionsprinzip (auf Canvas)

2. Hörquiz Sendung mit der Maus: Wie wird ein Auto gebaut? (auf Canvas)

3. WENN SIE MÖCHTEN: Sehen Sie dieses Video darüber, wie man sein Öl wechselt. Hier finden Sie eine detaillerte Vokabelliste für dieses Video.

Mittwoch, 20. September

1. Lernen Sie für Vokabelquiz 1 (Auto (Übersicht) und Ottomotor)

  • Die Vokabeln für diesen Quiz können Sie im Flashcardprogramm üben
  • Vokabelquiz-Format für diesen Kurs: "Schreiben Sie logische Sätze mit 10 von den folgenden 12 Vokabeln, und schreiben Sie, was das Wort auf Englisch bedeutet!" (15 Punkte; 15 Minuten)

2. Mini-Hörquiz "Wissen vor 8": Diesel und Benzin (auf Canvas)

3. Lesen Sie Wfd Seite 104-5 (Dieselmotor). Machen Sie dann den "Lesequiz Dieselmotor" [separates Assignment auf Canvas].

WICHTIG:

  • Lesen Sie NUR die Absätze "Funktionsweise", "Common-Rail-System" und "Vergleich Dieselmotor-Ottomotor"
  • Wenn Sie die alte (5.) Edition von Wfd haben, dann lesen Sie bitte den Scan auf Canvas, nicht Ihr Buch!

4. Lesequiz: Dieselmotor (auf Canvas)

5. WENN SIE MÖCHTEN: Sehen Sie hier noch einmal die Ottomotor-Animation von Thomas Schwenke. Hier finden Sie den Text des Videos (ab 0:30) und die Übung (mit Antworten) die wir darüber gemacht haben.

Freitag, 22. September

Für Montag um 13:00: 1. Lesen Sie zwei Seiten (=1 Thema) in Wfd, die Sie interessieren und schreiben Sie mindestens [=at least] 100 Wörter darüber.

  • You will write your first Aufsatz about the topic you choose ==> wählen Sie [=choose] ein interessantes Thema, and think of the 100 Wörter you submit as a SEHR informeller first draft!
  • If your book has not arrived yet, please see Canvas > Files > Wfd Scans > Aufsatz 1 Texte for some texts to choose from!
  • Please also note on your copy of the text ONE sentence that you would like to work on decoding with your partner(s) in class.

2. Beginnen Sie, Pläne für Aufsatz 1 zu machen (Go to Canvas > Calendar > Agenda to see when you should bring a draft for "Peer editing" in class. Your first draft will be fällig [=due] on the class day following the "Peer editing.")

  • 250 Wörter
  • Warum das Thema interessant/wichtig ist
  • Wie es funktioniert
  • Mehr Informationen, z.B. welche Probleme es mit dem Produkt gibt, oder welche neuen Entwicklungen für das Produkt im Moment erforscht werden, oder welche Ideen Sie darüber haben, wie man das Produkt weiterentwickeln könnte.
  • EXTREM WICHTIG: Detailed instructions for citing sources (incl. online dictionary use) are in the Kursinformation!!

Für Mittwoch:

1. Lesen Sie Wfd Seite 106-7 (Wankelmotor (Kreiskolbenmotor)). Machen Sie dann den "Lesequiz Wankelmotor" [separates Assignment auf Canvas].

2. Lesequiz: Wankelmotor (auf Canvas)

Mittwoch, 27. September

1. Lernen Sie für Vokabelquiz 2 (Dieselmotor und Wankelmotor) [Gleiches Format wie Quiz 1!]

2. Lesen Sie Wfd Seite 108-9 (Aufladung (Turbomotor)). Machen Sie dann den "Lesequiz Aufladung (Turbomotor)" [separates Assignment auf Canvas].

3. Lesequiz: Aufladung (Turbomotor) (auf Canvas)

Freitag, 29. September

Für Montag um 13:00:

Schreiben Sie einen Entwurf [=draft] von Aufsatz 1 und laden Sie ihn hoch [hochladen = upload]!

  • Entwurf für Montag: mindestens [=at least] 150 Wörter [Aufsatz 1: 250 Wörter]
  • Warum das Thema interessant/wichtig ist
  • Wie es funktioniert
  • Mehr Informationen, z.B. welche Probleme es mit dem Produkt gibt, oder welche neuen Entwicklungen für das Produkt im Moment erforscht werden, oder welche Ideen Sie darüber haben, wie man das Produkt weiterentwickeln könnte.

Mehr Information:

  • Bitte schreiben Sie Ihre Aufsätze immer zweizeilig [=double-spaced]
  • Bitte schreiben Sie die Wortzahl (Beispiel: "247 Wörter")
  • Besser als LEO: PONS (für allgemeine Vokabeln) und dict.cc (für allgemeine und technische Vokaben). Wenn Sie ein neues Wort bei PONS oder dict.cc finden, lesen Sie die Information über das Wort [z.B. "verb"; "computing"], um zu sehen, ob es in diesem Kontext logisch ist, und/oder testen Sie bei www.google.de, ob dieses Wort in diesem Kontext wirklich benutzt wird. Vergessen Sie nicht, dass Sie Anführungszeichen [=quotes] benutzen können, um bestimmte Wortkombinationen zu suchen [z.B. "erneuerbare Rohstoffe" oder "bewegliche Teile"]
  • EXTREM WICHTIG: Bitte lesen Sie hier, wie Sie online-Wörterbücher und andere Quellen [=sources] zitieren sollen!!!
  • Sie schreiben für jeden Aufsatz einen Rewrite. Ihre Aufsatznote = 50% Note für die erste Fassung + 50% Note für den Rewrite

Für Mittwoch:

Schreiben Sie einen Entwurf [=draft] von Aufsatz 1, laden Sie ihn hoch UND bringen Sie ihn zum "Peer Editing" in den Unterricht! (Diese Version werde ich NICHT annotieren, weil Sie Feedback beim Peer Editing bekommen.)

  • Entwurf: 200-250 Wörter [Aufsatz 1: 250 Wörter]
  • Warum das Thema interessant/wichtig ist
  • Wie es funktioniert
  • Mehr Informationen, z.B. welche Probleme es mit dem Produkt gibt, oder welche neuen Entwicklungen für das Produkt im Moment erforscht werden, oder welche Ideen Sie darüber haben, wie man das Produkt weiterentwickeln könnte.

Mehr Information:

  • Bitte schreiben Sie Ihre Aufsätze immer zweizeilig [=double-spaced]
  • Bitte schreiben Sie die Wortzahl (Beispiel: "247 Wörter")
  • Besser als LEO: PONS (für allgemeine Vokabeln) und dict.cc (für allgemeine und technische Vokaben). Wenn Sie ein neues Wort bei PONS oder dict.cc finden, lesen Sie die Information über das Wort [z.B. "verb"; "computing"], um zu sehen, ob es in diesem Kontext logisch ist, und/oder testen Sie bei www.google.de, ob dieses Wort in diesem Kontext wirklich benutzt wird. Vergessen Sie nicht, dass Sie Anführungszeichen [=quotes] benutzen können, um bestimmte Wortkombinationen zu suchen [z.B. "erneuerbare Rohstoffe" oder "bewegliche Teile"]
  • EXTREM WICHTIG: Bitte lesen Sie hier, wie Sie online-Wörterbücher und andere Quellen [=sources] zitieren sollen!!!
  • Sie schreiben für jeden Aufsatz einen Rewrite. Ihre Aufsatznote = 50% Note für die erste Fassung + 50% Note für den Rewrite
Mittwoch, 4. Oktober

1. Aufsatz 1 (siehe oben [=see above]!)

2. Lesen Sie auf den Grammatikseiten über Wortstellung und machen Sie die "Diagnostic Exercises". Sie brauchen mindestens 90% für ein "check".

3. WENN SIE MÖCHTEN: Sehen Sie hier noch einmal das Video: So entsteht ein Auto [Mercedes-Benz]

Freitag, 6. Oktober

Für Montag um 13:05: R - Sprechen: Bitte lesen Sie die R-Beispiele in dieser Datei und schicken Sie mir eine Aufnahme. Siehe Details auf Canvas!

Für Mittwoch um 13:05:

1. Lesen Sie einen Artikel in Wfd für Ihre erste Präsentation, und schreiben Sie mindestens 100 Wörter darüber. Mehr Informationen über die Präsentation sind in der Kursinformation.

  • Denken Sie an Wortstellung und den richtigen Gebrauch der Fälle [=cases]
  • Im Unterricht werden Sie dann Ihre Überredungskünste [=arts of persuasion] anwenden, um 2 Partner zu finden, die auch die 1. Präsentation über Ihr Thema machen wollen!
Mittwoch, 11. Oktober

1. Lesen Sie Wfd Seite 136-7 (Brennstoffzellenantrieb)

2. Lesequiz Brennstoffzellen (auf Canvas)

Freitag, 13. Oktober

1. Lernen Sie für Vokabelquiz 3 (Aufladung (Turbomotor) und Brennstoffzellen)

2. Lesen Sie Wfd Seite 262-3 (Windkraftanlagen).

  • Viel Mehr Information finden Sie hier.
  • Dieses Video zeigt, was passieren kann, wenn man eine Windkraftanlage bei zu starkem Wind nicht abstellt.
  • Auf diesen Fotos, die ein Deutsch 325 Student gemacht hat, sehen Sie, wie groß die Rotorblätter von Windkraftanlagen sind.

3. KEIN Lesequiz: Schreiben Sie 100 Wörter über Windkraftanlagen! Nützliche Ausdrücke [=useful expressions] für dieses Thema finden Sie hier, zusammen mit dem Windkraftanlagen-Arbeitsblatt.

Mittwoch, 18. Oktober

1. Handout für die erste Präsentation

  • Hier ist ein Modell für das Handout!

2. Schreiben Sie 100 Wörter (oder mehr) über Ihren Teil der Präsentation

Freitag, 20. Oktober Für Montag um 13:05: Bitte lesen Sie das Handout für die Präsentation von Ihrer Gruppe (alle Teile: Vokabeln, Zusammenfassung & Fragen) und schicken Sie mir eine Aufnahme. Siehe Details auf Canvas!

Für Mittwoch um 13:05:

1. Lesen Sie Wfd Seite 258-9 (Wasserkraftwerke)

2. Lesequiz Wasserkraftwerke (auf Canvas)

Mittwoch, 25. Oktober

1. Präsentation

  • IMPORTANT NOTE to bear in mind as you finalize your PowerPoint slides: You should NOT be at the computer during your part of the presentation, i.e. one of your partners should be advancing your slides (to avoid the temptation of reading from the "Notes" section). ==> Useful vocabulary for this: "Nächste Folie bitte"; "Nein, noch nicht!" "Zurück, bitte!"

2. Lesen Sie hier auf Englisch über die Arbeit des Mercedes-Benz Tech Centers in Ann Arbor

3. Für Mittwoch, den 1. November: Aufsatz 2: Schreiben Sie einen Aufsatz von 300 Wörtern auf der Basis Ihrer 1. Präsentation. [Sie sollen in Ihrem Aufsatz nur über das Thema der Präsentation schreiben ==> es ist nicht nötig zu sagen "Wir haben ein Handout gemacht..." usw. Sie können das Thema komplett beschreiben, oder nur über Ihren Teil der Präsentation schreiben.]

  • Bitte schreiben Sie Ihre Aufsätze immer zweizeilig [=double-spaced]
  • Bitte schreiben Sie die Wortzahl (Beispiel: "303 Wörter")
  • Besser als LEO: PONS (für allgemeine Vokabeln) und dict.cc (für allgemeine und technische Vokaben). Wenn Sie ein neues Wort bei PONS oder dict.cc finden, lesen Sie die Information über das Wort [z.B. "verb"; "computing"], um zu sehen, ob es in diesem Kontext logisch ist, und/oder testen Sie bei www.google.de, ob dieses Wort in diesem Kontext wirklich benutzt wird. Vergessen Sie nicht, dass Sie Anführungszeichen [=quotes] benutzen können, um bestimmte Wortkombinationen zu suchen [z.B. "erneuerbare Rohstoffe" oder "bewegliche Teile"]
  • EXTREM WICHTIG: Bitte lesen Sie hier, wie Sie online-Wörterbücher und andere Quellen [=sources] zitieren sollen!!!
  • Sie schreiben für jeden Aufsatz einen Rewrite. Ihre Aufsatznote = 50% Note für die erste Fassung + 50% Note für den Rewrite

4. Für Freitag, den 3. November: Schreiben Sie 100 Wörter über die zwei Präsentationen, die Sie am meisten interessiert haben. Denken Sie an Wortstellung und den richtigen Gebrauch der Fälle [=cases]. Nützliche Ausdrücke:

  • Die Präsentation(en) über ___ (und ___) hat (haben) mich am meisten interessiert ODER
  • Die Präsentation(en) über ___ (und ___) war(en) für mich (nicht: mir oder zu mir) am interessantesten (nicht: die interessanteste(n)).
Freitag, 27. Oktober

Für Montag um 13:05:

Schreiben Sie bitte zwei Fragen für den Besuch bei Mercedes. ==> Ideen für Fragen:

  • Fragen über die Arbeit des Tech Centers (Abgasuntersuchung usw.)
  • Fragen über Mercedes-Benz oder die Daimler AG
  • Fragen über zukünftige Entwicklungen von Verbrennungsmotoren und alternativen Antrieben
  • Fragen über die Unterschiede zwischen der Arbeit als Ingenieur in Deutschland und den USA
  • Fragen über die Unterschiede zwischen der deutschen und amerikanischen Arbeitskultur
  • Fragen über die Unterschiede zwischen dem Leben in Deutschland und den USA (Essen, Musik, Wohnen, Transport, Freundschaften, Fernsehen...)
  • Fragen darüber, wie viel Deutsch bei Mercedes-Benz benutzt wird - hier in den USA, in Deutschland, und international

Für Mittwoch um 13:05:

Aufsatz 2: Schreiben Sie einen Aufsatz von 300 Wörtern auf der Basis Ihrer 1. Präsentation. [Sie sollen in Ihrem Aufsatz nur über das Thema der Präsentation schreiben ==> es ist nicht nötig zu sagen "Wir haben ein Handout gemacht..." usw. Sie können das Thema komplett beschreiben, oder nur über Ihren Teil der Präsentation schreiben.]

  • Bitte schreiben Sie Ihre Aufsätze immer zweizeilig [=double-spaced]
  • Bitte schreiben Sie die Wortzahl (Beispiel: "303 Wörter")
  • Besser als LEO: PONS (für allgemeine Vokabeln) und dict.cc (für allgemeine und technische Vokaben). Wenn Sie ein neues Wort bei PONS oder dict.cc finden, lesen Sie die Information über das Wort [z.B. "verb"; "computing"], um zu sehen, ob es in diesem Kontext logisch ist, und/oder testen Sie bei www.google.de, ob dieses Wort in diesem Kontext wirklich benutzt wird. Vergessen Sie nicht, dass Sie Anführungszeichen [=quotes] benutzen können, um bestimmte Wortkombinationen zu suchen [z.B. "erneuerbare Rohstoffe" oder "bewegliche Teile"]
  • EXTREM WICHTIG: Bitte lesen Sie hier, wie Sie online-Wörterbücher und andere Quellen [=sources] zitieren sollen!!!
  • Sie schreiben für jeden Aufsatz einen Rewrite. Ihre Aufsatznote = 50% Note für die erste Fassung + 50% Note für den Rewrite
Mittwoch, 1. November

1. Lernen Sie Vokabeln für unseren Besuch bei Mercedes!

2. Lesen Sie auf den Grammatikseiten über das Passiv und machen Sie die "Diagnostic Exercises". Sie brauchen mindestens 90% für ein "check".

  • ODER: Lesen Sie auf den Grammatikseiten über das Passiv und schreiben Sie dann 10 Sätze, in denen Sie das Passiv benutzen.

3. Schreiben Sie 100 Wörter über die zwei Präsentationen, die Sie am meisten interessiert haben. Denken Sie an Wortstellung und den richtigen Gebrauch der Fälle [=cases]. ES IST OK, WENN SIE MEHR ZEIT BRAUCHEN - schreiben Sie mir eine Email! Nützliche Ausdrücke:

  • Die Präsentation(en) über ___ (und ___) hat (haben) mich am meisten interessiert ODER
  • Die Präsentation(en) über ___ (und ___) war(en) für mich (nicht: mir oder zu mir) am interessantesten (nicht: die interessanteste(n)).
Freitag, 3. November

HEUTE MACHEN WIR EINEN AUSFLUG ZUM MERCEDES-BENZ TECH CENTER IN ANN ARBOR. BITTE WARTEN SIE UM 1:00 VOR DEM RACKHAM GEBÄUDE AUF WASHINGTON STREET. WIR FAHREN VON DA ZUSAMMEN.

Für Montag um 13:05:

1. Schreiben Sie 40-80 Wörter über unseren Besuch beim Mercedes Benz Tech Center. [Wenn Sie nicht mitkommen konnten, schreiben Sie darüber, was Sie stattdessen [=instead] machen mussten.]

Für Mittwoch um 13:05:

1. Lernen Sie für Vokabelquiz 4 (Windkraft und Wasserkraft)

2a. Lesen Sie Wfd Seite 266-7 (Solarthermie-Kraftwerke)

2b. Lesen Sie diesen kurzen Artikel über die beiden Solartürme PS 10 und PS 20 in Spanien.

  • Wenn Sie Werbung [=an ad] sehen, die Sie nicht schließen [=close] können, klicken Sie auf "Refresh/Reload", bis die Werbung weg ist!

2c. OPTIONAL: Lesen Sie (zum Spaß) diesen Artikel über einen Radweg [bike path] in Holland, der Solarenergie erzeugt!

3. Lesequiz Solarthermie (auf Canvas)

Mittwoch, 8. November

Lesen Sie - Thema TBA 1. Z.B.:

1a. Feuerwerk: Füllen Sie dieses Arbeitsblatt aus.

  • Sie sollen NICHT alles auf diesen Wikipedia-Seiten lesen. Sie sollen NUR die Antworten auf die Fragen auf dem Arbeitsblatt finden!

1b. Sehen Sie dann Teil 1 & Teil 2 von diesem Video aus der Sendung "Kopfball", in dem es darum geht, wie man Feuerwerk mit Figuren macht. Sie brauchen nichts darüber zu schreiben: wir werden es im Unterricht noch einmal sehen und besprechen.

  • Vokabeln für das Video sind auf dem Arbeitsblatt.

2. Lesequiz/Hörquiz, Thema TBA 1 (auf Canvas)

Freitag, 10. November

Für Montag um 13:05:

Lesen Sie in Wfd einen Text, den Sie vielleicht als Basis für Ihre 2. Präsentation benutzen wollen. Schreiben Sie ganz kurz (1 oder 2 Sätze), welches Thema Sie gewählt haben, und warum. Mehr Informationen über die Präsentation sind in der Kursinformation.

  • Im Unterricht werden Sie Ihre Überredungskünste [=arts of persuasion] anwenden, um 2 Partner zu finden, die auch die 2. Präsentation über Ihr Thema machen wollen.

Für Mittwoch um 13:05:

1. Lernen Sie für Vokabelquiz 5 (Solarthermie und Thema TBA 1)

2. Lesen Sie - Thema TBA 2. Z.B.:

1a. Lesen Sie die folgenden Texte über Schusswaffen.

  • wikipedia: Feuerwaffe Lesen Sie im ersten Absatz (VOR dem Inhalt) NUR: den ersten Satz (Definition von Feuerwaffen) und die letzten zwei Sätze (wofür man Feuerwaffen benutzt)
  • wikipedia: Aufbau einer Patrone (von: "In der am weitesten verbreiteten Bauform..." bis "5. Anzündhütchen, zur Zündung des Treibmittels") und Treibmittel
  • wikipedia: Zug (einer Waffe) Lesen Sie NUR den ersten Absatz (VOR dem Inhalt)
  • OPTIONAL: Hier können Sie lesen, wie der "Selbstladevorgang" bei Pistolen funktioniert.
  • OPTIONAL: Sehen Sie dieses Video darüber, was passiert, wenn man mit einer Pistole in die Luft schießt.

1b. KEIN Lesequiz, aber schreiben Sie bitte 12 Vokabeln und Ausdrücke aus diesen Texten, die Sie nicht kennen/verstehen.

ODER:

1a. Lesen Sie diesen kurzen Artikel über die Maillard Reaktion UND diesen kurzen Artikel über die perfekten Pommes frites.

  • Im "Pommes frites" Artikel können Sie den Anfang schnell lesen, und den letzten Absatz ignorieren. Wichtig ist die Mitte des Artikels, von "Hier das Rezept" bis "Doch zwei Stunden Arbeit nur für die Zubereitung von Pommes? Das dürfte nicht jedermanns Sache sein."
  • Wenn Sie Vokabelhilfen brauchen, dann:
    • kopieren Sie den Text
    • besuchen Sie https://www.learnwitholiver.com/
    • wählen Sie Deutsch als Sprache,
    • machen Sie ein Konto ("Free Basic Account"),
    • "scrollen" Sie herunter zum "Text Analyzer",
    • und geben Sie da den Text des Artikels ein!

1b. Finden Sie auf der "1000 Antworten" Webseite eine interessante Frage und Antwort über die Wissenschaft des Kochens. Lesen und drucken Sie diese Frage und Antwort und bringen Sie sie am Freitag. Sie brauchen kein Journal darüber zu schreiben.

ODER:

Lesen Sie Wfd Seite 44-45 (Supercomputer).

ODER:

1a. Sehen Sie diese beiden Videos.

Hier ist eine Vokabelliste für die Videos!

  • Idee: Video sehen, dann Vokabeln lesen, dann Video noch einmal sehen!

1b. OPTIONAL: Wenn Sie mehr wissen wollen, können Sie auch dieses Interview mit einem Physiker über Kernfusion sehen (Vokabeln dafür finden Sie auch auf der Vokabelliste).

3. Lesequiz/Hörquiz, Thema TBA 2 (auf Canvas)

Für Freitag, den 17.11.: Aufsatz 3: Schreiben Sie einen Aufsatz von 400 Wörtern über Ihr Lieblingsthema in unserem Kurs dieses Semester.

  • NOTE: You may want to say why the topic you write about was your favorite topic, but this should ordinarily just take up one or two sentences; the rest of the essay should focus on an exposition of that topic. Let me know if you have questions about this!
  • Bitte schreiben Sie Ihre Aufsätze immer zweizeilig [=double-spaced]
  • Bitte schreiben Sie die Wortzahl (Beispiel: "396 Wörter")
  • Besser als LEO: PONS (für allgemeine Vokabeln) und dict.cc (für allgemeine und technische Vokaben). Wenn Sie ein neues Wort bei PONS oder dict.cc finden, lesen Sie die Information über das Wort [z.B. "verb"; "computing"], um zu sehen, ob es in diesem Kontext logisch ist, und/oder testen Sie bei www.google.de, ob dieses Wort in diesem Kontext wirklich benutzt wird. Vergessen Sie nicht, dass Sie Anführungszeichen [=quotes] benutzen können, um bestimmte Wortkombinationen zu suchen [z.B. "erneuerbare Rohstoffe" oder "bewegliche Teile"]
  • EXTREM WICHTIG: Bitte lesen Sie hier, wie Sie online-Wörterbücher und andere Quellen [=sources] zitieren sollen!!!
  • Sie schreiben für jeden Aufsatz einen Rewrite. Ihre Aufsatznote = 50% Note für die erste Fassung + 50% Note für den Rewrite
Mittwoch, 15. November

1. Aufsatz 3: Schreiben Sie einen Aufsatz von 400 Wörtern über Ihr Lieblingsthema in unserem Kurs dieses Semester.

  • NOTE: You may want to say why the topic you write about was your favorite topic, but this should ordinarily just take up one or two sentences; the rest of the essay should focus on an exposition of that topic. Let me know if you have questions about this!
  • Bitte schreiben Sie Ihre Aufsätze immer zweizeilig [=double-spaced]
  • Bitte schreiben Sie die Wortzahl (Beispiel: "396 Wörter")
  • Besser als LEO: PONS (für allgemeine Vokabeln) und dict.cc (für allgemeine und technische Vokaben). Wenn Sie ein neues Wort bei PONS oder dict.cc finden, lesen Sie die Information über das Wort [z.B. "verb"; "computing"], um zu sehen, ob es in diesem Kontext logisch ist, und/oder testen Sie bei www.google.de, ob dieses Wort in diesem Kontext wirklich benutzt wird. Vergessen Sie nicht, dass Sie Anführungszeichen [=quotes] benutzen können, um bestimmte Wortkombinationen zu suchen [z.B. "erneuerbare Rohstoffe" oder "bewegliche Teile"]
  • EXTREM WICHTIG: Bitte lesen Sie hier, wie Sie online-Wörterbücher und andere Quellen [=sources] zitieren sollen!!!
  • Sie schreiben für jeden Aufsatz einen Rewrite. Ihre Aufsatznote = 50% Note für die erste Fassung + 50% Note für den Rewrite

2. OPTIONAL: Lesen Sie auf den Grammatikseiten über Relativpronomen und machen Sie die "Diagnostic Exercises".

Freitag, 17. November

Für Mittwoch den 22.11. um 13:05:

1. Handouts für die zweite Präsentation

  • Hier ist ein Modell für das Handout!

2. Schreiben Sie 100 Wörter (oder mehr) über Ihren Teil der Präsentation

Für Montag den 27.11. um 13:05: Bitte lesen Sie das Handout für die Präsentation von Ihrer Gruppe (alle Teile: Vokabeln, Zusammenfassung & Fragen) und schicken Sie mir eine Aufnahme. Siehe Details auf Canvas!

Für Mittwoch den 29.11.:

Zweite Präsentation!

  • IMPORTANT NOTE to bear in mind as you finalize your PowerPoint slides: You should NOT be at the computer during your part of the presentation, i.e. one of your partners should be advancing your slides (to avoid the temptation of reading from the "Notes" section). ==> Useful vocabulary for this: "Nächste Folie bitte"; "Nein, noch nicht!" "Zurück, bitte!"

Für Mittwoch, den 6. Dezember: Aufsatz 4: Schreiben Sie gemeinsam mit Ihren Partnern 750 Wörter über Ihre 2. Präsentation. [Sie sollen in Ihrem Aufsatz nur über das Thema der Präsentation schreiben ==> es ist nicht nötig zu sagen "Wir haben ein Handout gemacht..." usw.]

ODER:

Schreiben Sie (individuell oder mit Partnern) eine Gebrauchsanweisung [=instruction manual] für ein Produkt. Ein bisschen Humor ist OK. Schreiben Sie 400 Wörter (allein), 600 Wörter (mit einem Partner) oder 750 Wörter (mit zwei Partnern)

  • Ensure/Make sure that: Vergewissern Sie sich, dass...
  • X comes with: X wird mit ... geliefert / Die Packung enthält...
  • assembly = Montage
  • to attach X (to Y) = X (an Y) befestigen
  • care, maintenance, cleaning: Pflege, Instandhaltung, Reinigung
  • troubleshooting: Fehlerbehebung, Störungsbehebung
  • Wenn Sie den Aufsatz mit Partnern schreiben, werden Sie alle die gleiche Note für diesen Aufsatz bekommen ==> arbeiten Sie zusammen an Ideen und Korrekturen!
  • Bitte schreiben Sie Ihre Aufsätze immer zweizeilig [=double-spaced]
  • Bitte schreiben Sie die Wortzahl (Beispiel: "742 Wörter")
  • Besser als LEO: PONS (für allgemeine Vokabeln) und dict.cc (für allgemeine und technische Vokaben). Wenn Sie ein neues Wort bei PONS oder dict.cc finden, lesen Sie die Information über das Wort [z.B. "verb"; "computing"], um zu sehen, ob es in diesem Kontext logisch ist, und/oder testen Sie bei www.google.de, ob dieses Wort in diesem Kontext wirklich benutzt wird. Vergessen Sie nicht, dass Sie Anführungszeichen [=quotes] benutzen können, um bestimmte Wortkombinationen zu suchen [z.B. "erneuerbare Rohstoffe" oder "bewegliche Teile"]
  • EXTREM WICHTIG: Bitte lesen Sie hier, wie Sie online-Wörterbücher und andere Quellen [=sources] zitieren sollen!!!
  • Sie schreiben für jeden Aufsatz einen Rewrite. Ihre Aufsatznote = 50% Note für die erste Fassung + 50% Note für den Rewrite
Mittwoch, 22. November [KEIN UNTERRICHT HEUTE!]
Mittwoch, 29. November

1. Hörquiz "Bauteile der Elektronik in der Praxis".

2. Schreiben Sie zwei Fragen für Professor Volker Sick. Er spricht mit uns über seine Forschung, und zeigt uns sein Labor im Auto Lab. Klicken Sie hier, um mehr Information über Professor Sick und seine Forschung zu finden. ==> Ideen für Fragen:

  • Fragen über Verbrennung in Otto- und Dieselmotoren
  • Fragen über seine Meinung zur Zukunft von Verbrennungsmotoren und alternativen Antrieben
  • Fragen über internationale Programme der School of Engineering (Praktikumsstellen in Deutschland, das Berlin-Programm, usw.)
  • Fragen über die Graduate School im Ingenieurwesen
  • Fragen über die Kontraste zwischen dem Leben in Deutschland und den USA (Essen, Musik, Wohnen, Transport, Freundschaften, Fernsehen...)
Freitag, 1. Dezember

1. Am Mittwoch (dem 6.12.) treffen wir uns um 1 Uhr im Auto Lab, NICHT in Angell Hall. Wir sind im Auto Lab Conference Room (AL 2004). Wenn Sie von einem Kurs auf dem Central Campus kommen und deswegen ein bisschen spät sind, ist das natürlich OK.

Klicken Sie hier, um zu sehen, wo das Auto Lab ist. Es ist Nummer 8 auf der Karte.

Bitte bringen Sie Fragen für Professor Sick!

2. Aufsatz 4: Schreiben Sie gemeinsam mit Ihren Partnern 750 Wörter über Ihre 2. Präsentation. [Sie sollen in Ihrem Aufsatz nur über das Thema der Präsentation schreiben ==> es ist nicht nötig zu sagen "Wir haben ein Handout gemacht..." usw.]

ODER:

Schreiben Sie (individuell oder mit Partnern) eine Gebrauchsanweisung [=instruction manual] für ein Produkt. Ein bisschen Humor ist OK. Schreiben Sie 400 Wörter (allein), 600 Wörter (mit einem Partner) oder 750 Wörter (mit zwei Partnern)

  • Ensure/Make sure that: Vergewissern Sie sich, dass...
  • X comes with: X wird mit ... geliefert / Die Packung enthält...
  • assembly = Montage
  • to attach X (to Y) = X (an Y) befestigen
  • care, maintenance, cleaning: Pflege, Instandhaltung, Reinigung
  • troubleshooting: Fehlerbehebung, Störungsbehebung
  • Wenn Sie den Aufsatz mit Partnern schreiben, werden Sie alle die gleiche Note für diesen Aufsatz bekommen ==> arbeiten Sie zusammen an Ideen und Korrekturen!
  • Bitte schreiben Sie Ihre Aufsätze immer zweizeilig [=double-spaced]
  • Bitte schreiben Sie die Wortzahl (Beispiel: "742 Wörter")
  • Besser als LEO: PONS (für allgemeine Vokabeln) und dict.cc (für allgemeine und technische Vokaben). Wenn Sie ein neues Wort bei PONS oder dict.cc finden, lesen Sie die Information über das Wort [z.B. "verb"; "computing"], um zu sehen, ob es in diesem Kontext logisch ist, und/oder testen Sie bei www.google.de, ob dieses Wort in diesem Kontext wirklich benutzt wird. Vergessen Sie nicht, dass Sie Anführungszeichen [=quotes] benutzen können, um bestimmte Wortkombinationen zu suchen [z.B. "erneuerbare Rohstoffe" oder "bewegliche Teile"]
  • EXTREM WICHTIG: Bitte lesen Sie hier, wie Sie online-Wörterbücher und andere Quellen [=sources] zitieren sollen!!!
  • Sie schreiben für jeden Aufsatz einen Rewrite. Ihre Aufsatznote = 50% Note für die erste Fassung + 50% Note für den Rewrite
Mittwoch, 6. Dezember

AM FREITAG SIND WIR IN 3308 MLB!

1. Heute treffen wir uns um 1 Uhr im Auto Lab, NICHT in Angell Hall. Wir sind im Auto Lab Conference Room (AL 2004). Wenn Sie von einem Kurs auf dem Central Campus kommen und deswegen ein bisschen spät sind, ist das natürlich OK.

Klicken Sie hier, um zu sehen, wo das Auto Lab ist. Es ist Nummer 8 auf der Karte.

Bitte bringen Sie Fragen für Professor Sick!

2. Schreiben Sie 40-80 Wörter darüber, was heute im Auto Lab für Sie interessant war.

Freitag, 8. Dezember

HEUTE SIND WIR IN 3308 MLB!

Sprechen und lesen Sie in den Ferien Deutsch!

Amüsieren und entspannen Sie sich. Frohe Ferien smiley