Deutsch 101-326 an der Universität Michigan
 


Home
Kursseiten
Grammatik
Vokabeln
German on the Web
Sprechen
Schreiben
Lesen
Hören
Learning Strategies


German Dept.
LRC
Max Kade House
German Club
PONS online dict.
L.E.O. online dict.
Contact/Feedback

 

 

 
Kernkraftwerke

Vokabeln

die Kernspaltung nuclear fission
die Strahlung radiation
der Störfall hazardous incident
GAU (Größter anzunehmender Unfall) "biggest accident that can be assumed/anticipated"
der Zerfall decay
der Brennstab, ¨-e fuel rod
der Steuerstab, ¨-e control rod
der Druckbehälter pressure tank
entsorgen to dispose of [hazardous materials]
die Wiederaufbereitung reprocessing
das Blei lead

Zusammenfassung vom Handout einer Präsentation über Kernkraftwerke vom Herbst 2004

  • Im Jahre 1938 entdeckte Otto Hahn die Kernspaltung.
  • Im Jahre 1942 führte Enrico Fermi die erste Kettenreaktion durch.
  • Uran-235 ist der bekannteste Spaltstoff
  • Bei einer Kernspaltung wird ein Atomkern durch eine Kollision mit Neutronen gespalten.  Leichtere Folgekerne, Neutronen und Energie werden freigesetzt.
  • Die freigesetzten Neutronen verursachen weitere Kernspaltungen.
  • Die Kernspaltung erhitzt Wasser, und der entstehende Dampf dreht eine Turbine.
  • Das Wasser ist ein Moderator.

Wie funktioniert ein Kernkraftwerk?

  • Eine relativ kurze und klare Erklärung

Das Kernkraftwerk bei www.strom-online.ch

  • Sehen Sie sich das Schaubild an und lesen Sie die Information darunter.
  • Klicken Sie dann auf "Infos", danach auf "Interaktiv", und schließlich auf "Quiz"
  • Sehen Sie sich auch die Webseiten für andere Kraftwerke an, über die wir dieses Semester gelesen haben (Speicherkraftwerk, Laufwasserkraftwerk, Pumpspeicherkraftwerk, Windkraftwerk)!

Wie funktioniert ein Kernkraftwerk?

Kernenergie-Lexikon

  • Sehr gründlich, mit Diagrammen, Formeln usw.

Kernenergie-Lexikon: Pro und Kontra

  • Hier gibt es etwas satirische Definitionen von Fachausdrücken zum Thema Kernkraft. Für jeden Ausdruck gibt es eine Definition vom Anti- und eine vom Pro-Kernkraft-Standpunkt.
  • Idee: finden Sie ein Wort in diesem Lexikon, und vergleichen Sie dann die Definitionen mit der Definition im "normalen" Kernenergie-Lexikon!

Krümmel, das freundliche Kernkraftwerk "Krümmel" bedeutet eigentlich "crumb," aber es ist auch der Name eines Orts, wo ein Kernkraftwerk im Juli 2007 ein Problem hatte. Es gab Probleme, weil der Betreiber [=operator] des Kernkraftwerks Krümmel die Öffentlichkeit nicht sehr ehrlich darüber informiert hat, was passiert ist. Das Video ist eine Satire über diese Situation. Es gab ein Feuer in einem Transformer (Trafo). Das Feuer hat den Reaktor nicht erreicht, aber man hat den Reaktor sehr schnell heruntergefahren [=shut down], und das hätte auch ein Problem sein können. Mehr Details darüber gibt es auf dieser wikipedia-Seite.

Abenteuer Wissen - Kernenergie Teil 1

  • Dieses Video beschreibt den Bau eines Endlagers für Atommüll (für die verbrauchten Brennelemente) in Finnland, das 1 Million Jahre halten soll. [In Teil 2 gibt es mehr darüber]

Abenteuer Wissen - Kernenergie Teil 3

  • Dieses Video beschreibt den Bau eines neuen, sehr großen und sehr modernen Atomkraftwerks in Finnland.

Abenteuer Wissen - Kernenergie Teil 4

  • Dieses Video beschreibt die Arbeit von zwei Wissenschaftlern an Ideen, wie man Atommüll "vernichten" [=destroy] kann. Das bedeutet, sie wollen das Plutonium und Americium in harmlosere Elemente verwandeln, die viel kürzer strahlen würden.

Aktuelle Meldung: Störfall im Kernkraftwerk Dingolstadt

  • Comedy-Clip - leider nicht sehr lustig. Aber es macht Spaß, zu versuchen, das Bayrisch zu verstehen.
    • "08/15": Ausdruck für "generic, ordinary"
    • Das passiert einfach [=just, simply].
    • So ein Kernkraftwerk geht auch nicht ewig. Das kennen Sie vom Auto. Irgendwann ist's hin [=kaputt].
    • Ich rede nicht viel mit den [im Dialekt: "mit die"] Leuten.
    • Wie haben das da hingebaut und haben gesagt, Leute, das ist das sicherste, was [im Dialekt: "wo"] es gibt. Man muss halt einfach aufpassen. [Man] kann [das] nicht einfach einschalten und...
    • Natürlich. Immer Augen zu [und] nicht hinschauen. Da kann nichts passieren. Wenn man immer hinschaut, passiert's.
    • Das ist doch kein Flammen... Das ist ja Sensationsmache. Da muss man ein bisschen aufpassen. Das ist doch kein Flammeninferno. Das ist ein Kernkraftwerk. Da brennt's. Energie ist Leben.
    • Wer nicht da ist, nicht. Der Rest muss aufpassen.
    • usw.



   
 

Site Index | Site Questions or Notice Errors | © 2009