Zurück zur Deutsch 325 Seite

Auto (Übersicht): Hilfe mit dem Text

Da [=weil] Verbrennungsmotoren [=combustion engines] nicht "aus dem Stand" ein Drehmoment [=torque] abgeben können, ist zur Übertragung der Motorleistung auf die Antriebsräder [=for the transmission of the engine's power to the drive wheels] eine Kupplung [=clutch] notwendig [=necessary], die den untersten Drehzahlbereich [Info rechts!] überbrückt [überbrücken=to bridge].

aus dem Stand=from a standing position, i.e. instantly upon first starting; Drehmoment=torque =Kraft [=force], um die Räder [=wheels] zu drehen [=turn]; Übertragung=transmission (e.g. of force); die Kupplung=clutch (a device which uses mechanical friction or hydraulics to gradually "connect" the engine shaft to the wheels - see diagrams on p. 121 of Wfd); der unterste Drehzahlbereich=the "region" of lowest rpm, i.e. when the engine is turning slowly;

Wenn der Motor beginnt, sich zu drehen [=turn], erzeugt [=generates] er nur ein sehr kleines Drehmoment. Dieses kleine Drehmoment kann die Räder nicht drehen ==> Wenn es keine Kupplung gäbe [=if there was no clutch], könnte der Motor sich nicht drehen. ==> Die Kupplung macht es möglich [=possible], dass der Motor langsam beginnt, die Räder zu drehen. Wenn der Motor sich schnell genug [=fast enough] dreht, kann er fest [=firmly] mit den Rädern verbunden [=connected] sein.

Da die Leistung [=power (from the engine)] zudem [=moreover, in addition] im gesamten [=entire] Geschwindigkeitsbereich [velocity range] des Pkw zur Verfügung stehen muss [=must be available], ist zusätzlich [=in addition] ein Getriebe [=transmission] erforderlich [=necessary, required], durch welches Motordrehzahl [engine rpm], Beschleunigungs- [=acceleration] und Steigvermögen [=climbing capacity] sowie [=und] Geschwindigkeit [=speed] aneinander angepasst werden [=are adjusted to each other].

zusätzlich=in addition, i.e. in addition to the clutch, the need for which was explained in the previous sentence; durch welches=by which - i.e. by means of the Getriebe, the engine rpm, the capacity to accelerate and climb, and the velocity are mutually adjusted

Ein niedriger Gang [=a low gear] ==> mehr Drehmoment ==> das Auto kann besser beschleunigen [=accelerate] und steigen [=climb], aber der Motor muss sich SEHR schnell drehen, um schnell zu fahren. Ein hoher Gang [=a high gear] ==> ich kann schneller fahren, aber nicht so gut beschleunigen und steigen. Das ist warum man z.B. manchmal [=sometimes] in einen niedrigeren Gang schaltet [=shifts to a lower gear], um zu überholen [=to pass another car].

Auto (Übersicht): Vokabelliste

Diese Liste beginnt mit Vokabeln für den Text in Wie funktioniert das, Seite 100-1. Am Ende der Liste finden Sie einige andere Wörter, die man oft braucht, wenn man über Autos spricht, und die jeder Ingenieur kennen sollte!

die Karosserie, -n body [for cars, not people or animals :) ]
die Elektronik the electrical system
die Bremse, -n brake(s)
die Scheibenbremse, -n disc brake
die Radaufhängung (wheel) suspension
der Stoßdämpfer, - shock absorber
der Motor, -en engine
das Getriebe, - transmission, gearbox
die Kraftübertragung power transmission [i.e. "the transmission of power"]
   
das (Kraft)Fahrzeug, -e (motor) vehicle
der Personenkraftwagen (Pkw) passenger car
der Lastkraftwagen (Lkw) truck (for "big" trucks, not pick-up trucks)
das Fahrwerk, -e chassis
der Ottomotor, -en gasoline engine, spark ignition engine (used roughly in the same way, but technically not in the same sense, as "internal combustion engine" is used in English)
der Verbrennungsmotor, -en; verbrennen, verbrannte, hat verbrannt internal combustion engine; to burn
der Dieselmotor, -en diesel engine
der Wankelmotor, -en rotary engine
Viertakt- four stroke-
der Antrieb, -e drive
der Vorderrad-/ Hinterradantrieb front wheel-/rear wheel drive
die Aufladung; (einen Motor) auf•laden, lud auf, hat aufgeladen turbocharging, supercharging; to turbocharge (an engine); to supercharge (an engine) [Note: this verb is also used for charging e.g. a battery or a cell phone]
die Verdichtung; verdichten; dicht compression; to compress; dense
die Brennstoffzelle, -n fuel cell
das Drehmoment, -e torque
die Kupplung, -en clutch
die Leistung, -en; leisten power, performance, achievement; to perform or achieve something
die Geschwindigkeit, -en velocity, speed
die Drehzahl, -en rpm
die Vorder-/Hinterachse front/rear axle
lenken to steer
das Anti-Blockier-System, -e ABS
die Antriebs-Schlupf-Regelung, -en traction control
das Gaspedal gas pedal
die Scheinwerfer (Pl) [informell: das Licht] lights
das Fernlicht, -er brights
der Generator, -en [informell: die Lichtmaschine, -n] alternator
der Katalysator, -en catalytic converter
   
die Entwicklung; (sich) entwickeln development; to develop
notwendig necessary
der Einsatz, ¨-e deployment, use (of)
   
das Benzin gasoline
das Öl oil
das Ventil, -e valve
das Lager, -; das Kugellager, - bearing [note "Lager" also means e.g. "warehouse" or "encampment"; "auf Lager" = "in stock"]; ball bearing
die Welle, -n; die Antriebswelle, -n shaft [note "Welle" also means "wave"!]; drive shaft
der Schalter, -; ein•schalten/an•schalten; aus•schalten/ab•schalten switch; to switch on; to switch off
der Druck pressure
die Dichtung, -en seal, gasket
   
kontrollieren, überprüfen to check (e.g. the oil, tire pressure etc.)
entfernen to remove
ersetzen to replace
ein•bauen, installieren

to install

  • these overlap, but generally use "einbauen" when "put in" would make sense; generally use "installieren" for software and "systems," e.g. an alarm system
  • "anbringen" can be used if the item is being attached to something
  • "montieren" can be used if the item is being "assembled"

Nicht im Quiz

die Trommelbremse, -n drum brake
die Fortbewegung locomotion
das Gleis, -e (train) track