Franz Hohler (1943 - ): 66 Fragen

1. Wie groß sind Sie?  
2. Wie lange können Sie den Atem anhalten? den Atem anhalten = to hold one's breath
3. Können Sie durch die Finger pfeifen?
  • pfeifen = to whistle
  • Normalerweise sagt man "auf den Fingern pfeifen"
4. Wann haben Sie das letztemal einen Purzelbaum gemacht? der Purzelbaum = somersault
5. Wenn Sie in einem Restaurant sind und einen Kaffee trinken, und es gibt verpackten Zucker dazu [with it, i.e. with the coffee], und Sie trinken den Kaffee ohne Zucker - nehmen Sie dann den Zucker mit? mitnehmen = to take along, i.e. to take home, in this case
6. Kennen Sie viele Apfelsorten? die Apfelsorten [pl.] = types of apples
7. Können Sie etwas über Nagetiere sagen? das Nagetier = rodent
8. Worum ging es im Ersten Weltkrieg?
  • der Weltkrieg = world war
  • Worum ging es in X? = What was X about? [Es geht um Y = It's about Y]
9. Kennen Sie den Namen Ihres Briefträgers? Ihres Briefträgers = of your mailman
10. Glauben Sie an Impfungen? die Impfung = vaccination
11. Wogegen?
  • Wogegen = Against what.
  • This refers to the previous question
12. Gibt es ein Gedicht, das Sie auswendig können?
  • Remember "es gibt" = "there is/are"
  • das Gedicht = poem
  • auswendig = by heart
13. Gibt es ein unanständiges Gedicht, das Sie auswendig können?

unanständig = indecent

14. Von wem stammt die Kuh ab?
  • abstammen von = to be descended from
  • This question is asking about the evolutionary origins of the cow
15. Was finden Sie schwerer, aufhören oder anfangen?
  • schwerer = harder, i.e. harder to do
  • aufhören = to stop doing something
  • anfangen = to start doing something
16. Wie heißen Sie?  
17. Sind Sie mit Ihrem Namen zufrieden? zufrieden = satisfied, content
18. Wenn nicht, wie möchten Sie lieber heißen?
  • lieber = rather
  • This refers to the previous question
19. Können Sie ein Märchen erzählen?  
20. Haben Sie zu Hause einen Luftbefeuchter? der Luftbefeuchter = humidifier
21. Worauf hoffen Sie?  
22. Können Sie an einer Zoohandlung vorbeigehen, ohne hineinzuschauen?
  • die Zoohandlung = pet store
  • vorbeigehen = to walk by
  • ohne hineinzuschauen = without looking in
23. Können Sie an einer Handlung für Damenwäsche vorbeigehen, ohne hineinzuschauen? die Handlung für Damenwäsche = lingerie store
24. Sind Sie männlichen oder weiblichen Geschlechts?  
25. Was stellen Sie sich unter Bandenergie vor?
  • "sich vorstellen" can mean "to introduce oneself" or "to imagine." The former uses accusative reflexive pronouns (since there's no other direct object), the latter uses dative ones (since the thing you're imagining is the direct (accusative) object), but since these are usually the same, as in this case ("sich"), you usually have to use the context to choose the appropriate meaning ==> here, that is "What do you imagine when you hear the term "Bandenergie"?
  • "Bandenergie" is the utilities' term for ordinary energy usage, as opposed to "Spitzenenergie," which refers to peak energy usage, e.g. on a hot day when everyone has their air conditioners and fridges at full blast.
  • Most Germans wouldn't know what "Bandenergie" is either, and so the question asks what you might imagine when you hear this word.
26. Waren Sie schon einmal in psychiatrischer Behandlung?
  • schon einmal = already once ==> "Waren Sie schon einmal..." = "Have you ever been..."
  • die Behandlung = treatment, care
27. Wem gehören Sie? Remember "gehören" [=to belong to] is a dative verb. "X gehört mir" = "X belongs to me"; "Wem gehört X?" = "To whom does X belong?"
28. Glauben Sie, dass man Zeit gewinnen kann? "Zeit gewinnen" is a German idiom for "saving time." The question takes the idiom literally.
29. Schreiben Sie von Ihren Ferien Ansichtskarten? die Ansichtskarte = die Postkarte
30. Wem? This refers to the previous question
31. Hassen Sie Leute, die Witze im Kopf behalten können?
  • hassen = to hate
  • der Witz = jokes
  • der Kopf = head
  • behalten = to keep
  • i.e. "Do you hate people who can remember jokes?"
32. Denken Sie oft ja, wenn Sie nein sagen?  
33. Gibt es einen Metzger, den Sie persönlich kennen? der Metzger = butcher
34. Können Sie einen Blindgänger markieren? This is an idiom no one seems to use. "Ein Blindgänger" is an undetonated bomb one finds many years after a war is over. "Markieren," which normally means "to mark" as in e.g. "X marks the spot," as you would guess from English, can also be used to mean "to pretend" in certain expressions: "Er markierte den Dummen" = "He pretended to be dumb"; "Sie ist nicht krank, sie markiert nur" = "She's not sick, she's only pretending." ==> Our theory in the German department is that this expression means "To pretend to be clueless."
35. Dieses leichte Stechen in der Nierengegend, haben Sie das schon lange? This question is a rhetorical move: by asking "This slight stinging pain in your kidney area, have you been feeling that for a long time?" the questioner implies that it's already clear that you do have such a slight stabbing pain. It's a statement that might come up, for instance, if you were seeing a doctor. Out of context, since a pain like that implies some stress-related disease, it might be taken as a question about whether you're stuck in the rat race. Thus, anyone who might actually say yes to such a question would have to recognize that s/he really has a serious problem; anyone else hearing this question might be led to think about their life and whether they're on the road to this kind of problem.
36. Geben Sie alle Ihre Einkünfte der Steuer an?
  • die Einkünfte (pl.) = income]
  • die Steuer = the tax, the tax authority
  • angeben = to report to [it can also mean "to show off," but not in this context]
  • i.e. "Do you report all your income on your income tax declarations?"
37. Wieso wehren Sie sich gegen das Wort Hinterziehung? This means "Why do you object to the term 'tax evasion'?" and so is a reference to the previous question, and again a rhetorical game. Incidentally, "Hinterziehung" sounds more fraudulent than the relatively neutral English term "evasion"
38. Hassen Sie die Pest? This is a reference to a German idiom: "Ich hasse X wie die Pest" means "I hate X like the plague," i.e. I hate X a lot. The question playfully takes the idiom literally.
39. Wie geht es Ihnen?  
40. Wissen Sie, was ein Moschusochse ist?
  • der Moschusochse = musk ox
  • click here if you give up and want to see what a musk ox is
41. Wenn Sie es nicht wissen, interessiert es Sie, zu wissen, was das ist?

42. Können Sie den Unterschied zwischen einer Aktie und einer Obligation erklären?
  • der Unterschied = difference
  • die Aktie = share (of stock)
  • die Obligation = bond
  • erklären = to explain
43. Benutzen Sie die Wörter »Dein, Ihr, Euer« am Schluß eines Briefes?
  • Benutzen = to use
  • Dein, Ihr, Euer: these words all mean "your," and accompanied by one's name, they are the conventional ending to an informal letter, but they do imply a certain closeness between the writer and the addressee, and so not everyone uses them
44. Schreiben Sie Briefe?  
45. Glauben Sie daran, dass Sie einmal sterben müssen?
  • Glauben Sie daran = do you believe (in it)
  • einmal: this can mean "one day" or "once," but in this context it can only mean "one day"
46. Glauben Sie das wirklich?  
47. Kennen Sie jemanden, der gelb als Lieblingsfarbe hat?
  • Hartmuts Lieblingsfarbe ist gelb
  • Klicken Sie hier, wenn Sie sehen möchten, was unsere Lieblingsfarben "bedeuten"
48. Wie gut kennen Sie ihn? This refers to the previous question
49. Fürchten Sie sich vor Verkäuferinnen?
  • sich fürchten vor = to be afraid of
  • der/die Verkäufer(in) = salesperson
50. Beginnen Sie Ihre Unterschrift oben oder unten?
  • die Unterschrift = signature
  • This means" Do you start your signature at the top or the bottom?" and refers to where your pen-stroke begins as you sign your name.
51. Gehen Sie gern zu Fuß?  
52. Wann sind Sie zum letztenmal rot geworden?
  • zum letztenmal = the last time, i.e. most recently
  • rot werden = to become red, i.e. to blush
53. Gibt es ein Wort, das Ihnen zuwider ist?
  • "X ist mir zuwider" = "X is repulsive to me"
  • Remember "es gibt" = "there is/are"
54. Wenn Sie einen Pfirsich anfassen, kriegen Sie da eine Hühnerhaut?
  • der Pfirsich = peach
  • anfassen =to touch
  • kriegen =to get
  • die Hühnerhaut = goose pimples
  • Normally "goose pimples" = "die Gänsehaut," as in English. "Hühnerhaut" literally means "chicken skin"
55. Werfen Sie Schnüre von Paketen, die Sie bekommen, weg? i.e. "Do you throw away strings from packages that you receive?"
56. Können Sie kochen?  
57. Töten Sie gern Insekten?  
58. Haben Sie ein Taschenmesser? das Taschenmesser = pocket knife
59. Wo liegt Ihrer Meinung nach Abu Dhabi? Wo liegt...? = Where is...(geographically) located?
60. Macht es Ihnen nichts aus, eine Salbe gegen Hämorrhoiden zu kaufen?
  • Macht es Ihnen nichts aus...? = Is it no problem for you...?
  • die Salbe =ointment
61. Gibt es etwas, das Sie noch nachholen möchten?

"Das muss ich noch nachholen" is what you would say if there is something you want to do that you feel you should already have done, but haven't yet.

62. Wie alt sind Sie?  
63. Ist Ihnen der Gedanke an rohes Fleisch unangenehm?
  • rohes Fleisch = raw meat
  • unangenehm = unpleasant
  • der Gedanke an X ist mir unangenehm = the thought of X is unpleasant to me.
64. Haben Sie diese Fragen nur gelesen?  
65. Oder auch beantwortet?  
66. Wo denken Sie hin? "Wo denken Sie hin?" is a German idiom that means "What on earth are you thinking," i.e. a response to an outrageous suggestion or statement. The question is taking the idiom literally; the literal meaning would be "Where are you thinking to?"

 

Mehr Information über Hohler:

Hausaufgabe:

Schreiben Sie
(a) Antworten auf die 4 langweiligsten Fragen
(b) Antworten auf die 4 interessantesten Fragen
(c) Welche Fragen verstehen Sie nicht?  [Schreiben sie nur die Nummern!]